Zur Startseite

Modernisierung eines Gründerzeithauses

Aufgabenstellung

Das um die vorletzte Jahrhundertwende erbaute und denkmalgeschützte Mehrfamilienhaus war zum Zeitpunkt des Erwerbs durch den Bauherren teilweise bewohnt, jedoch in einem stark sanierungsbedürftigen Zustand. Ziel der Maßnahmen am Gebäude war die umfassende Modernisierung und ein Teilumbau in der Weise, dass mehrere Wohnungstypen im Haus aufzufinden sind.

Umbau-Maßnahmen

Erdgeschoss sowie 1. und 2. Obergeschoss wurden zu großzügigen, hellen, jeweils ca. 130 qm großen Etagenwohnungen umgebaut. Die beiden im Dachgeschoß vorgefundenen Wohnungen wurden mit einem Galeriebereich maisonetteartig nach oben erweitert.

Die Modernisierungs- und Umbauarbeiten hatten in Abstimmung mit der Zwickauer Denkmalschutzbehörde stattzufinden. Das Dach des Mehrfamilienwohnhauses wurde nach ebensolcher Abstimmung komplett erneuert, ebenso wurde die Fassade wieder instandgesetzt. Die ehemals auf der Hofseite befindlichen Balkonanlagen wurden teilweise entfernt, teilweise wiederhergestellt.

Gestaltungsansatz

Zielstellung war es, mit möglichst wenigen, behutsamen Maßnahmen ein modernes, lichtdurchflutetes und gestalterisch ansprechendes Wohnambiente zu schaffen. Dabei sollten die alten Bestandteile des Gebäudes genauso wie neu eingebaute Wände und Decken klar wiedererkennbar bleiben. Alte Türen wurden aufgearbeitet, neue Dielenböden wurden eingebaut. Zusätzliche, neue Elemente sind in betont minimalistischem Design realisiert: beispielsweise bestehen die helixartigen Wangentreppen zu den Galerien in den oberen Wohnungen aus unbehandeltem, lediglich klar lackierten Stahl und schlichten Holzstufen, ebenso wie die Absturzsicherungen keiner weiteren Veredelung unterzogen wurden.

Teile der alten Wandbemalungen im Haus wurden erhalten und konserviert, nun sind sie als Wandbildartige Texturen zum Bestandteil der Wohn- und Schlafräume geworden. Alle sonstigen, inneren Raumelemente sind komplett weiß. So bestimmt auf zurückhaltende Art und Weise in allen Wohnungen ein dezenter Strukturen-Mix aus alten Ziegelwänden, glatt verputzten Wänden und Holzelementen den Raumeindruck, durch die weiße Farbbeschichtung wirken die Räume groß, luftig und hell - und kontrastieren zum Naturholz-Dielenboden.


Büroanschrift

ahoch4®
Architekten Ingenieure Designer
Kreisigstraße 8
D - 08056 Zwickau

T: +49 [0] 375 883 783 55
F: +49 [0] 375 883 783 56