Zur Startseite
Post © christian gode

DIE STADT – Kunstprojekt zum Stadtjubiläum

5. März 2018 17:05 Uhr

 

24.03. - 17.06.2018
KUNSTSAMMLUNGEN ZWICKAU
Max-Pechstein-Museum, Lessingstraße 1, 08058 Zwickau

Im Jahr 2018 feiert Zwickau ihre erste urkundliche Erwähnung vor 900 Jahren. An vielen Orten steht deshalb die Historie der Stadt im Mittelpunkt. Die Stadt im Allgemeinen – und auch Zwickau – war schon immer Gegenstand künstlerischer Reflexion, meist in Form der klassischen Stadtbild-Dokumentation. Hier fällt auf, dass bereits im 19. Jahrhundert einerseits romantisierende Ansichten von Zwickau entstanden, im Zuge der Industrialisierung aber gleichzeitig Stadtbilder mit rauchenden Schloten stolz vom Aufschwung Zwickaus als Bergbau- und Industriestadt berichten. Diese, zwischen Romantik und Fortschritt pendelnden Pole, werden im Rahmen der Ausstellung thematisiert.

DAS PROGRAMM

Das umfangreiche Begleitprogramm in einem von Till Exit eingerichteten Diskussionsraum ermöglicht, sich mit unterschiedlichen Formaten in Vorträgen, Konzerten, Workshops und Gesprächen über die Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Stadt auseinanderzusetzen. Unterstützt wird das Projekt durch die Gruppe „Zwickau 2050“, die sowohl aus freien Architekten als auch dem Stadtplanungsamt Zwickau besteht und ehrenamtlich in den Bereichen Stadtentwicklung und Stadtplanung arbeitet. Auf Initiative dieser Gruppe hat sich Zwickau am größten europäischen Ideenwettbewerb für Wohn- und Städtebau für junge Architekten (Europan) beteiligt. Die Preisträgerentwürfe werden hier vorgestellt.

Ausführlichere Informationen zur Ausstellung und den ausstellenden Künstlern finden Sie auf den Seiten der Kunstsammlungen Zwickau.

Büroanschrift

ahoch4® Architekten
Leischner & Martin PartGmbB
Kreisigstraße 8
D - 08056 Zwickau

T: +49 [0] 375 883 783 55
F: +49 [0] 375 883 783 56